Top Nav

Archiv | Blog

Blogbeiträge

Video – Seminar „Fit für den Arbeitsmarkt“

 

Sie sind aktiv oder passiv am Suchen einer neuen Arbeitsstelle. Eine gute Vorbereitung und eine optimale Präsentation Ihrer Fähigkeiten erhöhen Ihre Chancen markant.

Wir haben bereits über 1’000 Persönlichkeiten begleitet und konnten diese auf dem Weg zu ihrer neuen Aufgabe unterstützen und beraten.

Aus diesen Erfahrungen haben wir 9 Module entwickelt, die Ihnen die vielfältigen Aspekte der Stellensuche aufzeigen und zu einer erfolgreichen Bewerbung führen.

Investieren Sie jetzt in sich und bestellen Sie das kostenlose Video.

KMU – Exportindikator 2017 – Mit Zuversicht ins 2. Quartal 2017

Mit Zuversicht ins 2. Quartal 2017

  • Die exportorientierten Schweizer KMUs blicken positiv ins 2. Quartal 2017. Gemäss der aktuellen Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) zur Exportstimmung rechnet jedes zweite KMU mit steigenden Exporten. Die Zuversicht zieht sich über alle Branchen.
  • Das Credit Suisse Exportbarometer hat sich im Vergleich zum Vorjahresniveau mehr als verdoppelt. Das lässt auf ein dynamisches Exportwachstum für die nächsten Monate schliessen. Wachstumsimpulse sind insbesondere aus den USA und Europa zu erwarten.
  • Unter allen Exportdestinationen der Schweizer KMU verzeichneten die USA im letzten Halbjahr den stärksten Zuwachs. Auch unter den neu zu erschliessenden Märkten stehen die USA an der Spitze. Wenig Furcht zeigen die KMU vor möglichen protektionistischen Massnahmen.

Mehr dazu finden Sie im KMU Exportindikator 2. Quartal 2017

 

 

KOF Bulletin Nr. 106, April 2017

Wir stellen Ihnen das KOF-Bulletin Nr. 106, April 2017  als PDF zur Verfügung.

Darin finden Sie interessante Beiträge zu den Bereichen Konjunktur und Forschung, KOF Indikatoren sowie Ökonomenstimme.

KMU-Exportindikator 1. Quartal 2017 – Die Top-Exportmärkte 2017

Die Top-Exportmärkte 2017

  • China und die USA dürften 2017 als Exportmärkte am stärksten zulegen. Diese Erwartung äusserten die Schweizer KMU in der Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) zur Exportstimmung.
  • Gemäss Credit Suisse präsentiert sich die ausländische Nachfragesituation derzeit so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr. Der breit abgestützte Anstieg der Industrietätigkeit in den USA und in der Eurozone dürfte im ersten Halbjahr 2017 zu einer verstärkten Nachfrage nach Schweizer Gütern führen. Die zehn vielversprechendsten Exportmärkte liegen mit Ausnahme von Polen und Norwegen in Fernost.
  • Die Exportstimmung unter den Schweizer KMU kletterte gemäss der Umfrage von S-GE auf einen neuen Höchststand. Und das Exportbarometer der Credit Suisse kletterte auf ein Fünfjahreshoch. Immer mehr Branchen gewinnen nach der Aufhebung der EUR/CHF-Untergrenze Anfang 2015 wieder an Wettbewerbsfähigkeit.

Erfahren Sie mehr dazu im KMU-Exportindikator 1. Quartal 2017

KOF Bulletin Nr. 103, Januar 2017

Wir stellen Ihnen das KOF Bulletin Nr. 103, Januar 2017 als PDF zur Verfügung.

Darin finden Sie interessante Beiträge zu den Bereichen Konjunktur und Forschung, KOF Indikatoren sowie Ökonomenstimme.

KOF Bulletin Nr. 98, Juli/August 2016

Wir stellen Ihnen das KOF Bulletin Nr. 98, Juli/August 2016 als PDF zur Verfügung.

Darin finden Sie interessante Beiträge zu den Bereichen Konjunktur und Forschung, KOF Indikatoren sowie Ökonomenstimme.

esperanza50plus

mann50plus

Mit 45 zu alt – mit 55 überflüssig? Wir suchen Ihre Berufs- und Lebenserfahrung…

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, können in die Stellenlosigkeit geraten und müssen mit einem längeren Suchprozess zur Erlangung einer neuen Anstellung rechnen. Besonders trifft das Stellensuchende die über 50 Jahre sind.

Der demographische Arbeitsmarkt in der Schweiz hat sich stark verändert. Im Hinblick auf diese Veränderung sind wir Alle gut beraten, vorgefasste Meinungen über ältere Mitarbeiter zu hinterfragen. Unzählige Studien belegen, dass die Fähigkeiten und Erfahrungen der Arbeitnehmer 50plus ein Gewinn für jedes Unternehmen darstellt.

Wir begleiten die stellensuchenden Fach- und Führungskräfte 50plus, neue Wege zu finden, die aus der Stellenlosigkeit führen.

Wir gehen nicht nur den konventionellen Weg sich auf offene Stellen zu melden, sondern kreieren persönliche CTH Angebote. Diese CTH Angebote sind massgeschneidert und auf die Fähigkeiten sowie Wünsche der Stellensuchenden wie auch auf den Arbeitsmarkt zugeschnitten. Diese Massnahme kann zu neuen Stellen, Zwischenverdienste und zur Besetzung offener Stellen führen.

Sind sie interessiert und motiviert mit unserm CTH Projekt neue Wege zu gehen?

Glückwünsche zu den kommenden Feiertagen von Lorenzo Cassani, Geschäftsführer The Enabler GmbH

Lorenzo Cassani, Geschäftsführer der The Enabler GmbH, Cassani Kaderselektion & Outplacement, go4climate, esperanza50plus und The Enabler Academy bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und wünscht Ihnen ein erfolgreiches 2016.

Besuch im Bundeshaus vom 11. März 2015

Es ist uns ein grosses Anliegen, unsere Kandidaten aus dem EU-Raum auch nach ihrer Anstellung in der Schweiz zu begleiten und sie bei der Integration zu unterstützen. Ausserdem schätzen wir den guten und persönlichen Kontakt zu Unternehmern sowie zu den Führungsleuten unserer Kunden. Das haben wir zum Anlass genommen, ein Treffen mit europäischen Bauingenieuren und deren Arbeitgebern zu organisieren. Aus der ganzen Schweiz hat sich eine spannende Gesellschaft zusammen gefunden. Arbeitgeber von grossen und kleinen Bauingenieurbüros, von Bauunternehmungen sowie von Bauzulieferanten durften wir begrüssen.

Bei strahlend schönem Frühlingswetter haben wir uns am Mittwochnachmittag auf der Bundesterrasse hinter dem Bundeshaus versammelt. Nach der notwendigen Ausweis- und Sicherheitskontrolle durften wir zuerst eine Stunde auf der Nationalratstribüne Platz nehmen und die Nationalräte und Nationalrätinnen bei ihrer Arbeit beobachten. Es ist erstaunlich wie wenig Aufmerksamkeit die Parlamentarier/innen den Rednern gewidmet haben. Im Fokus standen viel mehr die Laptops, Telefone, Zeitungen und das Gespräch mit anderen Ratsmitgleidern. Aber bei den Abstimmungen waren alle an Ort und Stelle um ihre Interessen zu bekunden und den (für sie) richtigen Knopf zu drücken.
Nach diesem Einblick hatten wir eine halbe Stunde Zeit, uns mit Vize-Nationalratspräsidentin Christa Markwalder zu unterhalten und unsere Fragen zu stellen. Das Interesse war gross und vor allem Frau Markwalders Meinung zur „Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative“, „Wahlmöglichkeiten für Ausländer“ sowie der persönliche Umgang mit Niederlagen in politischen Fragen interessierten die Anwesenden. Bestimmt gab es noch weitere interessante Fragen, die akustische Erinnerung zur nächsten Abstimmung hat Frau Markwalder jedoch zurück in den Nationalratssaal gerufen, um Ihre Meinung dort zu vertreten. Wir danken Christa Markwalder, dass sie sich die Zeit genommen hat uns Red und Antwort zu stehen.
Zum Schluss erhielten wir bei einer spannenden Führung noch einen Einblick in die Geschichte des Bundeshauses sowie der unzähligen Bedeutungen der reichhaltigen Innenarchitektur, so zum Beispiel dem Kronleuchter im Ständeratssaal, der gestickten Vorhänge, der bemalten Fenster, der riesigen Statuen, usw. Es war schön zu sehen, dass in unserem Regierungsgebäude der ganzen Schweiz gedacht wird und alle Kantone sowie die Bevölkerung symbolisch vertreten sind.

Den Abend konnten wir mit einem feinen Apéro und Pastaessen ausklingen lassen.

Das Team der Cassani Kaderselektion hat diesen Anlass sehr genossen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das Interesse, die gute Stimmung und die angeregten Unterhaltungen.

Bestimmt bleibt dies nicht das letzte Treffen dieser Art…  

 

 

Begleitung bei Massenentlassungen und Outplacement

Begleitung bei Massenentlassungen und Outplacement: Die Cassani Kaderselektion & Outplacement hat bereits über 670 von der Stellenlosigkeit betroffene Menschen unterstützt und wieder in den Arbeitsmarkt eingegliedert.
 
Lesen Sie die Aussagen von Teilnehmenden.
Lesen Sie eine unserer Erfolgsgeschichten.
 
Währungs-Effekte, Fusionen, Übernahmen, Auslagerung, Überkapazität, Reorganisation, Redimensionierung und Betriebsschliessungen gehören heute zum Geschäftsalltag.
Vermehrt verlieren dadurch auch versierte und langjährige Spezialisten und Kadermitarbeiter aller Stufen ihre Arbeitsstelle. Viele zukunftsorientierte Unternehmungen halten sich an ethische und moralische Grundsätze im Bereich der Personalführung und ermöglichen so entlassenen Fachspezialisten und Kadermitarbeitern eine Begleitung.

Die Cassani-Kaderselektion berät und unterstützt auch Sie mit ihren Dienstleistungen und Erfahrungen.
Melden Sie sich ungeniert bei Lorenzo Cassani, 062 922 31 31.

Wir freuen uns auf den nächsten Kontakt!